PM Nr. 10 – 4. Februar 2008 „24jähriger Mann stirbt nach Zusammenprall mit Taxi“

Niederkirchen – Nach dem Zusammenprall mit einem Taxi auf der Landesstraße bei Niederkirchen verstarb ein Mann noch an der Unfallstelle. Das in Richtung Schallodenbach fahrende Auto hatte den 24jährigen auf der Straße am frühen Freitagmorgen, den 1. Februar, erfasst. Rettungsdienst mit Notarzt, die Feuerwehren aus Niederkirchen, Otterberg und Schallodenbach sowie die Polizei rückten zur Unfallstelle aus. Die Wehrleute unterstützen den Rettungsdienst und Ersthelfer bei Reanimationsversuchen.

Die Einsatzkräfte sperrten zudem das betroffene Teilstück der Landesstraße für den Verkehr. Nachdem Polizei, ein Bestattungsunternehmen und der Abschleppdienst an der Einsatzstelle abgerückt waren, war auch der Einsatz für die Feuerwehr beendet.
Während der Anfahrt zur Unfallstelle war das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) auf der Kreisstraße zwischen Heimkirchen und Messersbacherhof aufgrund Schneeglätte von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug kam im angrenzenden Straßengraben zum Stehen.

Die Feuerwehr Niederkirchen zog das Fahrzeug zurück auf die Straße. Das NEF konnte die Fahrt zur Einsatzstelle aus eigener Kraft fortsetzen. Der Notarzt war bei Ankunft der Wehr nicht mehr vor Ort. Er hatte die Fahrt zur Einsatzstelle mit einem Privatfahrzeug fortgesetzt.