PM Nr. 15 – 14. Februar 2008 „Fortbildung der Drehleitermaschinisten“

Otterberg – Am Samstag, den 9. Februar, nahmen sieben Drehleitermaschinisten der Feuerwehr an einer Fortbildung teil. Zuerst wurden im Schulungsraum der Feuerwache die Grundlagen wie beispielsweise Unfallverhütungsvorschriften, rechtliche Voraussetzungen und wichtige Herstellerhinweise besprochen. Anschließend folgte der praktische Teil. Hierbei wurden die Handgriffe bei Notbetrieb, Unterflurfahrt, Aufnahme einer Krankentrage oder Abnahme des Korbes abgehandelt.

Die Unterflurfahrt, Leiterbewegungen unterhalb der Straßenhöhe, übten die Drehleitermaschinisten auf dem Hof der Integrierten Gesamtschule Otterberg (IGS).
Die Unterflurfahrt, Leiterbewegungen unterhalb der Straßenhöhe, übten die Drehleitermaschinisten auf dem Hof der Integrierten Gesamtschule Otterberg (IGS).

Den Abschluss bildete die Wasserabgabe über die Drehleiter auf dem Übungsgelände. Die Fortbildung dauerte insgesamt sieben Stunden.