PM Nr. 25 – 12. März 2008 „Feuerwehr wegen Starkregen unterwegs“

Niederkirchen / Schneckenhausen – Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterberg rückte in der Nacht zu Mittwoch, den 12. März, gleich zu zwei verschiedenen Einsatzstellen infolge Starkregen aus.

Wassernotstand in Wörsbach
Bei Ankunft der Feuerwehren aus Niederkirchen und Schallodenbach stand das Wasser etwa fünf Zentimeter hoch in einem Keller. Mit einem Wassersauger beseitigten die Einsatzkräfte die Flüssigkeit. Die Wehrleute hoben einen Graben aus und leiteten damit das nachlaufende Wasser an dem Haus vorbei. Durch Starkregen war das Wasser von einem Hang hinab in den Keller gelaufen.

Fahrbahn überschwemmt
“Die Landesstraße zwischen Schneckenhausen und Schallodenbach ist in einer Senke überschwemmt.“, lautete die zweite Einsatzmeldung für die Einsatzkräfte. So hatte es ein Anrufer der Leitstelle in Kaiserslautern mitgeteilt. Zwei ausgerückte Wehrleute aus Otterberg konnten auf der gesamten Strecke keine Überschwemmung feststellen. Vermutlich war die Straße kurzfristig wegen Starkregen überflutet.