PM Nr. 53 – 24. Juni 2008 „Technische-Hilfe-Übung der Feuerwehr Otterberg“

Otterberg – Zu einer Technischen-Hilfe-Übung rückte die Feuerwehr Otterberg während ihres Übungsabends am 16. Juni auf das Übungsgelände aus. Die Übungsleiter Hendrik Braun und Achim Zschunke hatten zwei verschiedene Objekte vorbereitet. Zschunke und die jüngeren Feuerwehrangehörigen beschäftigten sich mit den Hebekissen. Braun und die älteren Einsatzkräfte waren bei einem Übungsfahrzeug „im Einsatz“.

Mit einem Schneidgerät (Schere) trennt ein Feuerwehrangehöriger die so genannte A-Säule des Übungsfahrzeuges durch.
Mit einem Schneidgerät (Schere) trennt ein Feuerwehrangehöriger die so genannte A-Säule des Übungsfahrzeuges durch.

Aus einem alten Opel Astra musste eine eingeklemmte Fahrerin befreit werden. Eine Feuerwehrfrau mimte die Unfallbeteiligte. Nachdem Fahrertür und Dach abgetrennt waren konnte die Fahrerin mit einem Rettungsbrett aus dem Auto gerettet werden. Anschließend übten die Feuerwehrangehörigen an dem Unfallfahrzeug die Handhabung weiterer Rettungsgeräte.