PM Nr. 71 – 16. Juli 2010 „Beseitigung Unwetter-Folgen“

Otterberg – Aufgrund eines Unwetters stürzten am Mittwoch, 14. Juli, abends mehrere Bäume um und blockierten Straßen und Wege. Einsatzstellen waren beispielsweise in Schallodenbach vor der Kirche, in der Bachstraße Wörsbach und auf der Kreisstraße zwischen Heimkirchen und Karlshöhe. Auf dem Kreuzhof drohte der Maibaum zu kippen, der durch die Einsatzkräfte mit mehreren Keilen gesichert wurde. In der Otterberger Johannistraße waren Schilder umgestürzt. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterberg beseitigte die Gefahrenstellen.