27. Dezember 2010 – Verkehrsunfall, L382 Otterberg – Schneckenhausen

„Verkehrsunfall, Person eingeklemmt“ hieß kurz vor 12 Uhr die Einsatzmeldung für die Feuerwehr Otterberg. Zuvor hatte sich auf der Landesstraße zwischen Otterberg und Schneckenhausen ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen ereignet.

Verkehrsunfall, L382 Otterberg - Schneckenhausen
Verkehrsunfall, L382 Otterberg - Schneckenhausen

Bei der Ankunft stellte sich heraus, dass keine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt war. Der Rettungsdienst versorgte drei verletzte Unfallbeteiligte. Die Wehrleute sicherten die Einsatzstelle ab, klemmten die Batterien an den verunfallten Fahrzeugen ab und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Anfangs war die Landesstraße für den Verkehr vollgesperrt. Später war die Unfallstelle einseitig passierbar. Die Feuerwehreinsatzzentrale Otterberg verständigte die Straßenmeisterei Kaiserslautern, damit entsprechende Warnschilder an der Einsatzstelle gestellt werden.

Verkehrsunfall, L382 Otterberg - Schneckenhausen
Verkehrsunfall, L382 Otterberg - Schneckenhausen

28.12.2010, 11:27 – Polizeidirektion Kaiserslautern
Otterberg/Schneckenhausen (Kreis Kaiserslautern), Folgenschwerer Unfall auf glatter Fahrbahn

Ein Fahranfänger hat am Montagmittag auf der L382 einen folgenschweren Unfall verursacht. Er selbst wurde dabei schwer verletzt; zwei weitere Menschen erlitten leichte Verletzungen. Alle drei wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.
Zu dem Unglück kam es gegen 12 Uhr, als am Pkw des 18Jährigen auf dem Weg von Schneckenhausen in Richtung Otterberg nach einer leichten Kurve auf schneeglatter Fahrbahn das Heck ausbrach. Der Toyota Corolla geriet ins Schleudern, kam in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegen kommenden Toyota RAV 4 zusammen.
Dessen 24jähriger Fahrer sowie die gleichaltrige Beifahrerin wurden leicht verletzt, ihr neuwertiges Auto aber so schwer beschädigt, dass von einem Totalschaden ausgegangen werden muss.
Der 18jährige Unfallverursacher zog sich bei dem Aufprall schwere Verletzungen zu. An seinem Pkw entstand ebenfalls Totalschaden.
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Bergungsmaßnahmen war die Strecke zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt.
Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz