11. Januar 2011 – Verkehrsunfall, L382 Otterberg – Baalborn

„Verkehrsunfall, Person eingeklemmt“ lautete am Dienstag gegen 8:20 Uhr die Einsatzmeldung für die Feuerwehr Otterberg. Zuvor war auf der Landesstraße zwischen Otterberg und Baalborn ein Cabrio von der Fahrbahn abgekommen und auf einem Acker zum Stehen gekommen.

Verkehrsunfall, L382 zwischen Otterberg und Baalborn
Verkehrsunfall, L382 zwischen Otterberg und Baalborn

Die Einsatzkräfte versorgten den schwerverletzten Fahrer, der aus seinem Fahrzeug herausgeschleudert worden war. Kurz nach der Feuerwehr traf der Rettungsdienst ein, der von den Wehrleuten unterstützt wurde. Die Beifahrerin war leichtverletzt. Zeitweise war die Landesstraße für den Verkehr voll gesperrt.

Verkehrsunfall, L382 zwischen Otterberg und Baalborn
Verkehrsunfall, L382 zwischen Otterberg und Baalborn

Da es von der Leitstelle hieß, dass ein Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle kommt, rückte auch ein Tanklöschfahrzeug aus Otterberg zwecks Landeabsicherung in Richtung Baalborn aus. Jedoch konnte das Rettungsmittel wegen den schlechten Winterungsverhältnissen nicht anfliegen. Daher drehte das Feuerwehrfahrzeug in Höhe der Abfahrt Münchschwanderhof um, nachdem die Absage über den Funk mitgeteilt wurde.

Verkehrsunfall, L382 zwischen Otterberg und Baalborn
Verkehrsunfall, L382 zwischen Otterberg und Baalborn

Auch Einheiten des Katastrophenschutzes waren zur Unfallstelle ausgerückt, da über den Notruf mehrere Verletzte gemeldet wurden. Ab einer bestimmten Anzahl von Verletzten werden diese Einheiten des Landkreises Kaiserslautern alarmiert, die den Rettungsdienst unterstützen.

11.01.2011, 12:57 – Polizeidirektion Kaiserslautern
Otterberg (Kreis Kaiserslautern), Überholmanöver führt zu schwerem Unfall

Ein Überholmanöver hat am Dienstagmorgen auf der L382 zwischen Otterberg und Baalborn zu einem schweren Unfall geführt. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Der Sachschaden wird auf etliche tausend Euro geschätzt.
Ersten Ermittlungen zufolge hatte ein 30jähriger Autofahrer, der in Richtung Baalborn unterwegs war, kurz nach 8 Uhr in der Nähe der Abfahrt zum Münchschwanderhof zunächst einen Traktor überholt, sich dann hinter einem anderen Pkw eingeordnet, um kurz darauf erneut auszuscheren. Während des zweiten Überholmanövers verlor der Mann offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug – der Wagen schleuderte in das angrenzende Feld und überschlug sich mehrmals.
Dabei wurde der 30Jährige aus dem Wagen geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Seine 27 Jahre alte Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen davon. Beide Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht; der schwerverletzte Fahrer kam auf die Intensivstation. Lebensgefahr besteht jedoch nach derzeitigen Erkenntnissen nicht.
Für die Versorgung der Verletzten vor Ort sowie die Bergung des total demolierten Unfallfahrzeugs musste die Landesstraße für rund eine Stunde voll gesperrt werden.
Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz