13. Februar 2013 – Absicherung Gefahrenstelle, Otterberg Otterstraße

Symbolbild Einsatzberichte

Kurz nach 17 Uhr rückte die Feuerwehr Otterberg in die Otterstraße aus, um eine Gefahrenstelle abzusichern. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die Fahrbahn unterspült ist. Fahrzeuge und Fußgänger hätten beim Überqueren der Bruchstelle einbrechen können. Nach 18 Uhr traf ein Bauunternehmen ein, das eine eigene Absicherung aufstellte und anschließend den Schaden behob. Der Einsatz war damit, aus Feuerwehrsicht, beendet.