PM Nr. 24 – 8. September 2014 „Ein Tag bei der Feuerwehr“

Symbolbild Kinder und Feuerwehr

Niederkirchen – Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Feuerwehr Niederkirchen am Sommerferienprogramm. Am 15. August hieß es wieder „Ein Tag bei der Feuerwehr“. Sieben Kinder zwischen neun und 14 Jahren aus dem gesamten Bereich der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg nahmen daran teil.

Oberbrandmeister Oliver Woll brachte den kleinen Gästen die verschiedenen Themen näher. Beispielsweise beantwortete er folgende Fragen:

  • Warum gibt es eine Feuerwehr und für welche Aufgaben wird sie eingesetzt?
  • Wann fängt etwas an zu brennen und wie kann es wieder gelöscht werden?
  • Wie verhalte ich mich richtig wenn es brennt?

Feuer ist gefährlich – das wurde den Heranwachsenden mehrfach erläutert und demonstriert, aber es bringt auch Nutzen. Das merkte jeder Teilnehmer, nachdem er sein Steak oder Wurst vom Grill bekommen hatte. Den zweiten Teil übernahm Robin Dietz, Wehrführer der Einheit Niederkirchen. Er beantwortete alle Fragen der Teilnehmer rund um die Feuerwehr.

Zum dritten Teil des Tagesprogramms wurden die Kinder in „echte Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner“ gekleidet. Danach ging es mit den Einsatzfahrzeugen nach Morbach zum Landschaftsweiher. Zusammen mit Helfern der Einheit Niederkirchen nahmen die Kinder einen Löschangriff vor. Nach Abschluss der Veranstaltung hatte jeder Teilnehmer mindestens einmal ein C-Strahlrohr geführt.

Nach Abbau und ordnungsgemäßem Verladen dankten die Wehrleute allen Kindern für die tolle Mitarbeit und das rege Interesse. Ein Teil der Teilnehmer wurde mit einem Feuerwehrfahrzeug nach Hause gefahren.

Pressemitteilung als Word-Dokument