14. Mai 2016 – Gefahrenstelle, Otterbach Eggerstalstraße

Symbolbild NEU Feuerwehr Warnschild Hinweis
Symbolbild

Ein rund 20 Zentimeter tiefes und rund 30 Zentimeter breites Loch in der Straße war eine Gefahrenstelle für die Verkehrsteilnehmer. Die Feuerwehr Otterbach füllte das Loch mit Sand auf und stellte Warnbaken auf. Bürgermeister Harald Westrich war vor Ort.

Bürgerinformationen
Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Die Feuerwehr Otterbach war mit zwei Fahrzeugen und drei Helfern rund 30 Minuten lang im Einsatz.