PM Nr. 15 – 23. Mai 2016 „Jugendfeuerwehr zeltet während Pfingstwochenende“

Jugendzeltplatz Heimbachtal
Jugendzeltplatz Heimbachtal

Meisenheim – Die Jugendfeuerwehr Niederkirchen/Schallodenbach fuhr am Samstag, 14. Mai, nach Meisenheim auf den Jugendzeltplatz Heimbachtal. Nach der Ankunft wurden das Gepäck und die Ausrüstung verstaut, der Platz begutachtet, bevor sich ein Team ans Kochen machte. Gekocht wurde eine leckere Nudelsuppe mit Backerbsen und Würstchen. Nach dem Essen machte sich der Küchendienst ans Spülen und Putzen. Der Rest beschäftigte sich mit Spielen und Faulenzen.

Danach machten sich die Jugendlichen und die Betreuer auf den Weg nach Meisenheim und aßen dort, passend zum sonnigen Wetter, ein Eis. Wieder zurück auf dem Zeltplatz wurde ein Lagerfeuer zum Grillen des Abendessens entfacht. Es gab Steaks, Würstchen und Salate, die von den Eltern gespendet wurden.

Gruppenbild
Gruppenbild

Nach dem Frühstück am Pfingstsonntag, 15. Mai, blieb wieder Zeit zum Spielen und Faulenzen. Zum Mittagessen servierte der Küchendienst Bolognese mit Nudeln. Nachmittags besuchten die Jugendlichen und die Betreuer das Freilichtmuseum in Bad Sobernheim. Abends wurde wieder gegrillt.

Mit einem Frühstück überraschten die Jugendlichen die Betreuer am Pfingstmontag, 16. Mai. Still und heimlich schlichen sie in die Küche und bereiteten alles vor. „Hierfür ganz lieben Dank an die Kinder. Das habt Ihr super gemacht. Ihr seid spitze!“, so das Fazit der überraschten Betreuer. Nach dem Frühstück packten die Kurzurlauber wieder alles ein und traten gegen 10:30 Uhr die Heimreise an.

Die Jugendlichen und die Betreuer bedanken sich auch auf diesem Weg bei den Eltern für die Unterstützung des Ausflugs.

Download