17. Juli 2016 – Hubschrauberlandesicherung, Niederkirchen

Symbolbild

Gegen 18:15 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern die Feuerwehren Niederkirchen und Otterberg. Grund für den Alarm war ein Jugendlicher, der sich in der Schulstraße an einer Hand verletzt hatte. Auf dem Sportplatz richteten die Wehrleute einen Landeplatz ein. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 5 aus Ludwigshafen wurde der Verletzte in ein Krankenhaus geflogen.

Bürgerinformationen
Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Die Feuerwehr war mit 15 Helfern und drei Fahrzeugen rund 45 Minuten lang im Einsatz.