4. Juli 2016 – Heißläufer, Otterberg Ringstraße

Aufgrund eines Heißläufers löste kurz vor 0:30 Uhr die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebs aus. Daraufhin alarmierte die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern die Feuerwehr Otterberg.

Bürgerinformationen
Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Die Einsatzkräfte stellten zunächst den Brandschutz sicher, belüfteten die verrauchte Halle und kontrollierten mit einer Wärmebildkamera die Maschine. Ein Mitarbeiter des Unternehmens schaltete die Stromversorgung der Produktionsmaschine ab. Anschließend wurde die Maschine geöffnet und Glutnester abgelöscht. Nach einer letzten Kontrolle mit der Wärmebildkamera und nach Abschluss der Belüftungsmaßnahmen stellten die Einsatzkräfte die Brandmeldeanlage zurück.

Die Feuerwehr Otterberg war mit neun Helfern und zwei Fahrzeugen rund 45 Minuten lang im Einsatz.