2. August 2016 – Ölspur, L382 Otterberg – Baalborn

Symbolbild

Eine Ölspur, rund 400 Meter lang und rund 3 Meter breit, sicherte die Feuerwehr Otterberg ab, bis die Straßenmeisterei Kaiserslautern vor Ort war. Der Straßenbaulastträger stellte Warnschilder auf. Ein spezielles Einsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern beseitigte die Verschmutzung. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Bürgerinformationen

Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Die Feuerwehr Otterberg war mit zehn Helfern und zwei Fahrzeugen rund eineinhalb Stunden lang im Einsatz.