18. September 2016 – Illegale Müllentsorgung, K35 Drehenthalerhof – L387 [2. Update]

18. September 2016 - Illegale Müllentsorgung, K35 Drehenthalerhof - L387
18. September 2016 - Illegale Müllentsorgung, K35 Drehenthalerhof - L387

Aufgrund einer illegalen Müllentsorgung im Wald rückte die Feuerwehr Otterberg gegen 10:55 Uhr aus. Aus einem Fass war Öl ausgelaufen und hatte eine Fläche von rund fünf Quadratmetern verschmutzt.

Bürgerinformationen

Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Zuerst nahm die Polizei den Vorfall auf. Danach trugen die Einsatzkräfte, soweit möglich, das kontaminierte Erdreich ab und deckten den betroffenen Bereich mit einer Plane ab. Über die weiteren Maßnahmen wird die zuständige Fachbehörde entscheiden. Das Ölfass und einen alten Autoreifen stellten die Einsatzkräfte sicher.

Die Feuerwehr Otterberg war mit sieben Helfern und zwei Fahrzeugen über eineinhalb Stunden lang im Einsatz.

Otterberg: Altöl im Wald entsorgt – Zeugen gesucht!
Otterberg (Kreis Kaiserslautern) (ots) – Ein Umweltdelikt ist am Sonntag aus Otterberg angezeigt worden. Die Polizei ermittelt wegen „unerlaubten Umgang mit Abfall“ und bittet um Zeugenhinweise. Gesucht werden Zeugen, die gesehen haben, wer ein Fass mit Altöl, mehrere Ölfilter und einen Altreifen quasi „in der Natur entsorgt“ hat.
Das Fass wurde am Sonntagvormittag in der Gemarkung Otterberg, Gewanne Schweißberg, nördlich der K35 gefunden. Das Fass, das vermutlich schon seit mehreren Tagen dort stand, war umgefallen, und das enthaltene Altöl hatte sich auf dem abschüssigen Waldboden ausgebreitet.
Die ebenfalls ausgerückte Feuerwehr trug die Oberfläche des Waldbodens ab und sammelte Ölfass, Ölfilter sowie Altreifen ein und nahm sie vorläufig mit zur Feuerwache. Die Untere Wasserbehörde soll nun prüfen, wie tief die Verunreinigung in den Waldboden eingedrungen ist.
Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz (Presseportal.de)

Rechtswidrige Entsorgung von Altöl
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zwischen Otterberg und dem Drehentalerhof – K35, oberhalb des Frühlingsfestplatzes, wurden rechtswidrig ein altes Altölfass, mehrere Ölfilter und Autoreifen entsorgt. Das Altölfass war zum Teil noch mit Altöl befüllt. Aufgrund der unsachgemäßen Entsorgung an Ort und Stelle ist eine unbestimmte Menge des Inhaltes ausgelaufen, wodurch der dortige Waldboden erheblich verunreinigt wurde. Zur Beseitigung des Umweltschadens war ein hoher finanzieller Aufwand erforderlich. Die rechtswidrige Entsorgung erfolgte aller Voraussicht nach vor dem 18.09.2016.
Für Hinweise, die zur Überführung des Verursachers führen, setzt die Kreisverwaltung Kaiserslautern in dem vorliegenden Fall eine Belohnung in Höhe von 300,00 Euro aus. Ihre sachdienlichen Hinweise richten Sie bitten an die Kreisverwaltung Kaiserslautern – Untere Wasser- und Bodenschutzbehörde – Tel.: 0631/7105-388 oder 472 oder per E-Mail an info [at] kaiserslautern-kreis [dot] de.
Kreisverwaltung Kaiserslautern
– Untere Abfall-, Wasser- und Bodenschutzbehörde –
Quelle: Amtsblatt der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, Ausgabe 39/2016 vom 29. September 2016