PM Nr. 48 – 29. November 2016 „Viel Zeit für die Feuerwehr geopfert“

Kameradschaftsabend der Feuerwehr Olsbrücken

1 Reihe, stehend: Ortsbürgermeister Peter Hesch, Bürgermeister Harald Westrich, Marcel Semmel, Michael Schwamm, Silas Krauß, stv. Wehrführer Hans Arnold, 2. stv. Wehrleiter und Wehrführer Danny Schulz. 2. Reihe, kniend: Gregor Springwald, Andreas Steinbach, Marc Stephan und Florian Krauß.
1 Reihe, stehend: Ortsbürgermeister Peter Hesch, Bürgermeister Harald Westrich, Marcel Semmel, Michael Schwamm, Silas Krauß, stv. Wehrführer Hans Arnold, 2. stv. Wehrleiter und Wehrführer Danny Schulz. 2. Reihe, kniend: Gregor Springwald, Andreas Steinbach, Marc Stephan und Florian Krauß.

Olsbrücken – Am Samstagabend, 26. November, war der diesjährige Kameradschaftsabend der Feuerwehr Olsbrücken im eigenen Feuerwehrhaus. Wehrführer Danny Schulz blickte während seiner Rede auf einige zurückliegende Ereignisse zurück.

Das Mittlere Löschfahrzeug (MLF) ist seit genau einem Jahr im Dienst. 38 Einsätze verzeichnet die Wehr bereits in diesem Jahr, einige davon bedingt durch mehrere Unwetter im ersten Halbjahr. Aus zwei Frauen und 26 Männern besteht derzeit die Mannschaft. Die Übungen finden jeden Montag statt. Auf Kreis- und Landesebene wurden wieder einige Lehrgänge besucht. „Es wurde viel Zeit für die Feuerwehr geopfert“, stellte Schulz fest.

Bürgermeister Harald Westrich bedankte sich für die gute Arbeit. Auch er erinnerte an die Unwettereinsätze, bei denen die Bevölkerung merkte, dass „jede Frau und jeder Mann in der Feuerwehr gebraucht wird“. Weiter geht Westrich davon aus, dass zukünftig die Brände rückläufig sein werden, aber stattdessen die Unfälle und Unwetter zunehmen werden. Als Gründe für diese Einwicklungen nannte er Verbesserungen im häuslichen Brandschutz und den Klimawandel.

Ortsbürgermeister Peter Hesch, Bürgermeister Harald Westrich, Alexander Pirron, Jürgen Krauß, Harald Schlegler, stv. Wehrführer Hans Arnold, 2. stv. Wehrleiter und Wehrführer Danny Schulz.
Ortsbürgermeister Peter Hesch, Bürgermeister Harald Westrich, Alexander Pirron, Jürgen Krauß, Harald Schlegler, stv. Wehrführer Hans Arnold, 2. stv. Wehrleiter und Wehrführer Danny Schulz.

Ortsbürgermeister Peter Hesch bedankte sich im Namen der Ortsgemeinde für die gute Arbeit der Feuerwehr Olsbrücken.

Ver- und Entpflichtungen

Westrich verpflichtete per Handschlag Marcel Semmel zum Dienst in der Feuerwehr. Jürgen Krauß und Harald Schlegler wurden entpflichtet. Krauß war 30 Jahre und Schlegler über 25 Jahre lang in der Wehr aktiv.

Ehrungen und Beförderungen

Alexander Pirron und Michael Schwamm wurden für jeweils zehnjährigen Dienst mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Bronze der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg ausgezeichnet. Silas Krauß wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Gregor Springwald zum Oberlöschmeister befördert. Cristian Geiß und Andreas Steinbach wurden sowohl zum Brandmeister befördert als auch zu Gruppenführern bestellt. Westrich händigte an Florian Krauß, Danny Schulz und Marc Stephan die Teilnahmebescheinigungen aus, da sie erfolgreich an einem Lehrgang im Umgang mit der Motorsäge teilgenommen hatten.

Download