8. Dezember 2016 – Ölspur, Katzweiler Goldgrube

Symbolbild

Abends sicherte die Feuerwehr Otterbach eine Ölspur ab, die anschließend mit Bindemittel abgestreut wurde. Aufgrund der Außentemperatur unter dem Gefrierpunkt verzichteten die Einsatzkräfte auf eine abschließende Nassreinigung. Die Polizei war vor Ort. Der Verursacher ist unbekannt.

Bürgerinformationen
Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Die Feuerwehr Otterbach war mit vier Helfern und zwei Fahrzeugen rund eine Stunde lang im Einsatz.