12. Januar 2017 – Ausgelaufene Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall, Niederkirchen Heimkircher / Talstraße

Symbolbild

Nach einem Verkehrsunfall, der sich nachmittags in der Ortsmitte von Niederkirchen ereignet hatte, waren Betriebsstoffe ausgelaufen. Es gab keine Verletzten. Die Wehrleute streuten die Flüssigkeiten mit Bindemittel ab und stellten Warnschilder auf. Ein Unternehmen aus dem Kreis reinigte die Fahrbahn. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Bürgerinformationen
Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Mit 14 Helfern und vier Fahrzeugen waren die Feuerwehren Niederkirchen und Otterberg rund eine Stunde lang im Einsatz.