PM Nr. 2 – 12. Januar 2017 „Gebäude wegen Wasserschaden vermutlich einsturzgefährdet“

Otterberg – Am Donnerstagvormittag, 12. Januar, lief Wasser aus der Haustür eines unbewohnten Gebäudes auf die Luisenstraße. Die Einsatzkräfte verschafften sich Zutritt durch ein Fenster, das nur unzureichend verschlossen war. Dabei stellten sie den Grund für den Wasseraustritt fest: Eine geborstene Duscharmatur im ersten Obergeschoss, vermutlich durch Frost hervorgerufen.

Die Wasserleitung zum Haus wurde zugedreht. Aufgrund der Wasser- und Kälteeinwirkungen bestand zudem die Gefahr, dass das Gebäude einstürzen könnte. Die Bauaufsicht, die noch während des Einsatzes vor Ort erschienen war, überprüfte daher das Haus. Der Energieversorger schaltete vorsorglich den Strom ab. Das Ordnungsamt war ebenfalls anwesend.

Die Feuerwehr Otterberg war mit sieben Helfern und einem Fahrzeug über eine Stunde lang im Einsatz.

Download