PM Nr. 38 – 16. Juli 2017 „Verkehrsunfall zwischen Otterberg und Schneckenhausen“

Schneckenhausen – Am Sonntagmittag, 16. Juli, ereignete sich auf der L382 zwischen Otterberg und Schneckenhausen ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. Der Rettungsdienst brachte die beiden verletzten Fahrer in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr Otterberg sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel auf. Entgegen der ursprünglichen Alarmmeldung war keiner der beteiligten Personen eingeklemmt. Daher war auch der Einsatz eines angeforderten Rettungshubschraubers nicht mehr notwendig.

Die Landesstraße war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für den Verkehr voll gesperrt. Das Umweltlöschfahrzeug (ULF) der Berufsfeuerwehr Kaiserslautern reinigte die Fahrbahn, nachdem der Abschleppdienst beide Fahrzeuge geborgen hatte. Ebenfalls vor Ort waren die Polizei und die Straßenmeisterei.

Die Feuerwehr Otterberg war rund zwei Stunden lang im Einsatz. Vorsorglich war auch die Wehr aus Otterbach ausgerückt, aber brach die Alarmfahrt aufgrund der tatsächlichen Lage ab.

Download