PM Nr. 40 – 19. Juli 2017 „Feuerwehr rückt an einem Tag zu drei Einsätzen aus“

Otterberg – Am Mittwoch, 19. Juli, rückte die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg zu insgesamt drei Einsätzen aus:

Brand einer Hütte, K24 Katzweiler – Kaiserslautern-Stockborn

Am Vormittag brannte eine Hütte auf einem Wochenendgrundstück direkt an der Kreisstraße. Die Feuerwehr Otterbach setzte zwei Strahlrohre ein, um den Brand am Waldrand zu löschen. Mit elf Helfern und drei Fahrzeugen war die Wehr rund eineinhalb Stunden lang im Einsatz. Die Polizei und der Besitzer des Anwesens waren ebenfalls vor Ort.

Auslaufender Kraftstoff, Hirschhorn Hauptstraße

„Selbes Fahrzeug wie gestern“ lautete die Lagemeldung des zweiten Einsatzes an diesem Tag für die Feuerwehr Otterbach. Am Nachmittag war erneut Kraftstoff aus dem abgestellten Pkw ausgetreten. Die Helfer nahmen die Verschmutzung mit Bindemittel auf. Das Ordnungsamt war vor Ort.

Rauchmelderalarm, Otterberg Lauerstraße

Die Feuerwehren Otterbach und Otterberg rückten nachmittags wegen eines Rauchmelderalarms aus. Über ein Dachfenster gelangten die Helfer in das Gebäude. Jedoch stellte sich heraus, dass keine Gefahr bestand. Personen waren nicht im Gebäude. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Mit acht Helfern und zwei Fahrzeugen war die Feuerwehr rund 45 Minuten lang im Einsatz.

Hinweis für die Redaktionen: Berücksichtigt sind die Einsätze bis 20 Uhr.

Download