27. Oktober 2017 – Verkehrsunfall, B270 Katzweiler – Sambach [update]

Nach einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren, war auch die Feuerwehr Otterbach im Einsatz. Einer von zwei Verletzten wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Zusammenstoß hatte sich nachmittags auf der Bundesstraße 270 zwischen Katzweiler und Sambach ereignet.

Bürgerinformationen

Solche Schilder (weißes Kreuz auf grünem Grund) markieren die Rettungspunkte. Der Rettungspunkt 6412-932 liegt an der L387 zwischen Otterberg und Höringen (Einfahrt Betonstraße).

Die Wehrleute sicherten die Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Während des Einsatzes war der Streckenabschnitt voll gesperrt. Es kam zu Behinderungen während des Berufsverkehrs.

Die abschließende Reinigung der Fahrbahn übernahm das Umweltlöschfahrzeug (ULF) der Feuerwehr Winnweiler (Donnersbergkreis). Vor Ort waren auch die Straßenmeisterei und die Polizei.

Rund eineinhalb Stunden lang war die Feuerwehr Otterbach im Einsatz.

Riesenstau nach Verkehrsunfall
Katzweiler (ots) – Am Freitagnachmittag kam es auf der B270 zwischen Katzweiler und Sambach zu einem folgenreichen Verkehrsunfall. Vermutlich durch einen Schwächeanfall bedingt kam ein Fahrzeugführer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Beide Fahrer erlitten Verletzungen, ein Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen gebracht. Durch die Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Bundesstraße etwa zwei Stunden voll gesperrt werden, wodurch es zu massiven Verkehrsbehinderungen kam. Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Straßenmeisterei waren im Einsatz.
Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz (presseportal.de), Meldung vom 28. Oktober 2017