PM Nr. 55 – 30. Oktober 2017 „Jugendfeuerwehr legt Leistungsspange ab“

Otterbach / Ramstein-Miesenbach – Am Sonntag, 22. Oktober, legten im Reichswaldstadion in Ramstein-Miesenbach neun Angehörige der Jugendfeuerwehr Otterbach die Leistungsspange ab. „Mit einem guten Ergebnis“, wie Jugendwart Peter Szombach betont.

An der Veranstaltung haben insgesamt neun Gruppen, davon drei aus dem Landkreis Kaiserslautern teilgenommen. Weitere Teilnehmer kamen aus den Verbandsgemeinden Thaleischweiler-Wallhalben (Landkreis Südwestpfalz), Bitburger Land (Eifelkreis Bitburg-Prüm) und Trier-Land (Landkreis Trier-Saarburg). Alle Jugendgruppen haben die Leistungsspange bestanden.

Die Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr ist eine Leistungsbewertung. Es werden unter anderem das Auftreten, Schnelligkeit sowie feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können bewertet. Zu den Disziplinen gehören Kugelstoßen, ein Staffellauf, ein Löschangriff und eine Schnelligkeitsübung. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrmitglied erreichen kann.

Download